Wie die Rückforderung der Mehrwertsteuer Ihren Cash Flow während der COVID-19-Pandemie verbessert
5 Min. Lesezeit

Wie die Rückforderung der Mehrwertsteuer Ihren Cash Flow während der COVID-19-Pandemie verbessert

Von vat4u

Die COVID-19-Pandemie hat verheerende Auswirkungen auf die Unternehmenswelt. Wir werden uns jedoch nicht auf die regressiven Auswirkungen konzentrieren, die sie auf die Wirtschaft hat, sondern wir werden stattdessen eine geeignete Lösung erörtern, die dazu beitragen kann,  Unternehmen in dieser Zeit am Leben zu erhalten: die Rückforderung der Mehrwertsteuer.

Die Mehrwertsteuer hat sich schnell zum wirksamsten Liquiditätsinstrument für Unternehmen entwickelt, die ihre Cash Flows straffen wollen. Nachdem wir mit vielen Kunden sprachen, haben sie uns mitgeteilt, dass sie das Cash-Flow-Management nach den Richtlinien mehrerer globaler Beratungsfirmen an die Spitze ihres vorrangigen Aktionsplans gestellt haben. Tatsächlich sind viele große oder kleine Organisationen, die gegenwärtig über eine starke Cash-Position verfügen, ebenfalls sehr darauf bedacht, ihre Liquidität zu schützen. Sie ziehen in Erwägung, die gesamte von den verschiedenen Regierungen angebotene Unterstützung zu nutzen. Die Verwaltung von Mehrwertsteuer-Rückerstattungen ist ein relativ einfacher Mechanismus, den Unternehmen zu ihrem Vorteil nutzen können - vorausgesetzt sie investieren in die richtige Technologie, um die noch nicht geltend gemachte Vorsteuer zu identifizieren.

Wir beschäftigen uns damit, wie Unternehmen in diesen schwierigen Zeiten ihre finanzielle Situation verbessern können, indem sie die Mehrwertsteuer-Rückerstattungstools und das technische Wissen von VAT4U nutzen. Zudem geben wir einige der von Experten wie EY und McKinsey veröffentlichten Erkenntnisse weiter.

Die Bedeutung des Cash-Flow-Managements

Unternehmen sollten nicht davon ausgehen, dass die Nachfrage in absehbarer Zeit zurückkehren wird. Dies geht aus dem Mckinsey-Bericht "Coronavirus business impact: Evolving perspective" heraus, der besagt, dass Unternehmen mit der Möglichkeit eines lang anhaltenden Abschwungs rechnen müssen. Je früher sie diese Perspektive akzeptieren, desto besser (Craven, Liu, Wilion, 2020).

Hinzu kommt, dass EY sagt: "Das Cash-Flow-Management muss deutlich überarbeitet werden - wenn Unternehmen die nächsten Monate überstehen wollen" (COVID-19 business continuity plan: Five ways to reshape). Um Ihnen zu helfen, sich in diesen außergewöhnlichen Zeiten zurechtzufinden, finden Sie hier die wichtigsten Erkenntnisse von EY zur Reaktion auf die aktuelle Volatilität.

Vat recovery

Click here to access the full EY report

Die Sicherung der Liquidität und der Aufbau von Widerstandsfähigkeit scheint eine der Top-4-Maßnahmen zu sein, die Unternehmen in ihrem Krisenbewältigungskonzept berücksichtigen sollten. Das zentrale Thema aller Experten ist, dass Unternehmen nun überprüfen, bewerten und Maßnahmen ergreifen müssen, um ihre Liquiditätslage zu erhalten oder zu verbessern.

Länder auf der ganzen Welt wenden sich auch neuen Fördergesetzen zu, um ihren angeschlagenen Volkswirtschaften angesichts der unvorhergesehenen Covid-19-Bedrohung zu helfen. Einige der bereits angekündigten Maßnahmen sind beispielsweise Steuererleichterungen, damit Unternehmen die fällige Mehrwertsteuer nicht innerhalb der normalen Frist zahlen müssen, und die Abschaffung von Strafen für Zahlungsaufschübe. All diese Maßnahmen wurden ergriffen, um sicherzustellen, dass Unternehmen Schwachpunkte in ihrem Cash Flow absichern können.

Im Wesentlichen jedoch ist die Ermittlung nicht zurückgeforderter Mehrwertsteuer, sei es die im In- oder Ausland angefallene MwSt., eine der schnellsten verfügbaren Optionen zur Verbesserung des Cash Flows - zumal es sich um eine Option handelt, die das Unternehmenskapital erhält.

An dieser Stelle wird VAT4U zu einem wertvollen Instrument für Unternehmen. VAT4U bietet Organisationen eine sofortige und schnelle Bewertung ihrer MwSt.-Position an, um festzustellen, ob und wie viel MwSt. geltend gemacht werden kann. Eine 48-Stunden-Begutachtung durch VAT4U ist alles, was Organisationen benötigen, um eine geeignete Lösung für die Rückforderung der Mehrwertsteuer zu finden und ihre Cash-Flow-Probleme zu lösen. Wir können dieses Fenster der Steuerbefreiung nutzen, um Prüfungen durchzuführen und um etwaige undichte Stellen bei der Mehrwertsteuer rechtzeitig vor Fälligkeit der Mehrwertsteuerzahlungen zu identifizieren.

MwSt.-Rückforderung als Hebel zur Verbesserung der Liquidität

Schnelligkeit ist einer der wichtigsten Aspekte der Mehrwertsteuerrückforderung, insbesondere wenn Entscheidungen und Abwicklungen schnell getroffen werden müssen. Die ausgezeichnete Technologie von VAT4U ermöglicht es Unternehmen, den Verwaltungsprozess zu beschleunigen, so dass sie ihre Rückerstattungen noch vor Ablauf der Fristen geltend machen können.

Der Schlüssel zur Beschleunigung der Abwicklung ist Cloud Computing und Automatisierung. Hier kann VAT4U hilfreich sein. Unternehmen können mit der automatisierten Technologie nicht nur das Volumen der Rückerstattungen/Zahlungen, die in das Unternehmen eingebracht werden, verbessern, sondern auch die Geschwindigkeit, mit der die Zahlungen bearbeitet werden.

Hervorzuheben ist, dass Unternehmen die Möglichkeit haben, die versäumte Vorsteuer über mehrere Jahre hinweg zurückzuerhalten, was die Cash-Flow-Chance zusätzlich erhöht. Zum Beispiel haben Unternehmen, die die inländische Mehrwertsteuer in Deutschland, Großbritannien und Spanien geltend machen wollen, bis zu vier Jahre ab dem Fälligkeitsdatum der Mehrwertsteuererklärung, auf die der ursprüngliche Antrag gestellt wurde. Die ausländische Mehrwertsteuer beläuft sich auf nur ein Jahr, wobei die Frist für Rechnungen im Jahr 2019 am 30. September 2020 abläuft. Da viele Unternehmen Tausende von Rechnungen zu prüfen haben, entlasten wir Sie durch die Automatisierung und KI von VAT4U.

Die Vorteile der Digitalisierung von Mehrwertsteuer-Prozessen

Durch die Digitalisierung und Automatisierung des Prozesses sind Unternehmen besser in der Lage, ihre Rechnungen fristgerecht einzureichen. Studien zeigen, dass eine Prozessautomatisierung die Mehrwertsteuererhebung um über 70% verbessert. Neben der Verbesserung der Einzugsgeschwindigkeit und der Beschleunigung der Rückforderung können Unternehmen auch die Anfragen der Steuerbehörden minimieren. Dies wiederum verringert die Verzögerungen bei der Bearbeitung von Anträgen und macht den Gesamtprozess effizienter.

Die Technologie ermöglicht es Unternehmen, Daten und digitale Rechnungen per Mausklick zu übermitteln, so dass Mehrwertsteuerrechnungen und -berichte schneller an die zuständigen Behörden geschickt werden können. Darüber hinaus können sie die volle Leistungsfähigkeit der Cloud-Technologie nutzen, um große Informationsmengen effizienter zu speichern und zu verarbeiten, was für die Archivierung unerlässlich ist.

Mit dem Fokus auf der VAT4U-Technologie können Organisationen die Rate, mit der sie abgeänderte Erklärungen einreichen oder MwSt.-Erstattungen von ausländischen Verwaltungen erhalten, deutlich erhöhen. Dadurch können sie in diesen turbulenten Zeiten ihren Cash Flow besser verwalten.

Konformität nicht aus den Augen verlieren

Ohne den Ernst der gegenwärtigen Situation zu untergraben, ist es auch wichtig, dass die Unternehmen Verantwortung für die Einhaltung der Anforderungen verschiedener Organisationen, einschließlich der OECD-Gesetze, übernehmen.

Auch wenn die OECD klare Empfehlungen an die Regierungen gegeben hat, um eine steuerliche Antwort auf die Krise zu geben, in der sich die Unternehmen derzeit befinden, und um die Flexibilität in verschiedenen Angelegenheiten einschließlich der Mehrwertsteuer hervorzuheben, wie hier dargestellt:

TAX ADMINISTRATION RESPONSES TO COVID-19: MEASURES TAKEN TO SUPPORT TAXPAYERS
Vat recovery
Source: www.oecd.org

Es ist erwähnenswert, dass der Internationale Währungsfonds in der Vergangenheit den Steuerbehörden klare Richtlinien zur Verfügung gestellt hat, die den Steuerbehörden Empfehlungen zur Stärkung der Bewertung von Mehrwertsteuer-Rückerstattungsanträgen in wirtschaftlichen Krisenzeiten geben.

Vat recovery
Click here to access the full IMF report

Unternehmen sind verpflichtet, alle Maßnahmen zu ergreifen, um sicherzustellen, dass sie die Gesetze einhalten. Eine der besten Maßnahmen zur Gewährleistung der Einhaltung ist Technologie. Die Technologie von VAT4U ist hier, um zu helfen! Laut einer Studie der OECD-Steuerverwaltung ergab die achte Ausgabe sogar, dass digitale Technologien die Einhaltung der Steuervorschriften verbessern.

Durch den Einsatz von Technologien zur Rückerstattung der Mehrwertsteuer können Unternehmen sicherstellen, dass sie die Vorschriften einhalten. Eine bessere Einhaltung der Vorschriften sichert schnellere und bessere Ergebnisse. Mit anderen Worten: Unternehmen erhöhen ihre Chancen auf die Genehmigung von MwSt.-Rückerstattungsanträgen, erhalten Rückzahlungen schneller und die Zahl der von den Steuerbehörden eingehenden Anfragen ist begrenzt.

Die VAT4U-Technologie eignet sich besonders gut für die Gewährleistung der Einhaltung von Vorschriften, da sie künstliche Intelligenz nutzt, um Fehler automatisch zu erkennen. Die Technologie, gepaart mit dem internen Fachwissen erfahrener Mitarbeiter, ermöglicht es Organisationen, bei jedem Schritt das Gesetz zu befolgen.

Abschließende Anmerkungen

Liquidität ist oder wird ein großes Risiko sein, dem die meisten Unternehmen weltweit in den kommenden Monaten ausgesetzt sein werden. Wie EY erklärte, ist dies der richtige Zeitpunkt, um Strategien zu definieren und ein Bündel von Aktionsplänen umzusetzen, um dieses Risiko einzudämmen.

Während im steuerlichen Umfeld der Unternehmen eine Reihe von Aktionen durchgeführt werden sollten, möchten wir an dieser Stelle darauf hinweisen, dass die Rückforderung der Mehrwertsteuer zusammen mit der Technologie einen natürlichen Hebel darstellt, um dieser Notwendigkeit gerecht zu werden. Die Aufdeckung nicht eingeforderter Mehrwertsteuer, die Verringerung der Anzahl unbearbeiteter Anträge, die Verbesserung der Geschwindigkeit der Antragsbearbeitung und die Gewährleistung der Einhaltung von Vorschriften sind allesamt von entscheidender Bedeutung, um Cash-Flow-Probleme zu beheben.

VAT4U kann die Antwort auf Fragen von Unternehmen sein und dies innerhalb von nur 48 Stunden. Dies kann durch eine Blitzbewertung ermöglicht werden. VAT4U ist in seinen Zahlungsbedingungen flexibel, um sicherzustellen, dass Sie keine zusätzliche Belastung durch Beratungsgebühren haben, bevor Sie die Rückzahlungen erhalten.

Covid-VAT-Recovery

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Aktuelle Neuigkeiten zur Mehrwertsteuer. Direkt per E-Mail.

022-satellite

vat4u